Angehörige

Alle vier Wochen trifft sich unsere Selbsthilfegruppe für Angehörige:

Mittwoch, 12. Dezember
um 19 Uhr

Psychiatrisches Behandlungszentrum
Aumunder Heerweg 83/85
28757 Bremen

Falls Sie eine Autonavigation verwenden: Geben Sie ein „Kerschensteiner Straße, Bremen“, dort fahren Sie bis zum Ende der Straße auf den Parkplatz links.


Angehörige von Glücksspielsüchtigen finden in unserer neuen Selbsthilfegruppe Leidensgenossen: Ehefrauen, Ehemänner, Mütter, Väter, Töchter und Söhne von Glücksspielsüchtigen verspüren denselben Leidensdruck wie die Süchtigen selbst. Oder ist er vielleicht noch höher?

Es gibt viel zu besprechen:

  • Infos über Glücksspielsucht
  • Umgang mit der Angst vor dem Rückfall
  • Wie verhalte ich mich dem Betroffenen gegenüber?
  • Was ist co-abhängiges Verhalten?
  • Was haben, was mir hilft
  • eigene Belastungen, Konflikte
  • Selbstschutz

Man kann aber auch nur dabeisitzen und zuhören.

Auf Wunsch können Glücksspielsüchtige der Selbsthilfegruppe GGG – Gemeinsam gegen Glücksspielsucht e.V. an einem Treffen teilnehmen.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Christina Denker, Redakteurin des Weser-Kuriers, sprach mit Mitgliedern der neu gegründeten Selbsthilfegruppe für Angehörige von Glücksspielsüchtigen. Das Ergebnis des mehrstündigen Interviews findet Ihr hier.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen